Eine Hand hält eine Brille mit Gläsern und zeigt die Streuung.

Qualitätsbrillengläser bewährter Hersteller

Wir setzen auf die bewährtesten und hochwertigsten Manufakturen. Neben den Sehstärken gibt es erhebliche Unterschiede in der Art, im Material oder bei den Veredelungen, die maßgeblich den Tragekomfort und die Qualität beeinflussen. Seit einigen Jahren setzen wir unter anderem auf die Qualitätsbrillengläser der Firma Stratemeyer. Diese produziert ausschließlich in Deutschland und das technisch und ökologisch auf höchstem Niveau. Die Brillengläser sind dabei keine Massenware, sondern Produkte von allerhöchster Qualität. Neben Stratemeyer setzen wir zudem auf einige andere Hersteller, die Ihren Ansprüchen gerecht werden.

Einstärkengläser

Einstärkengläser korrigieren einheitlich über die ganze Glasfläche. Sie werden verwendet, wenn eine Fern- oder Nahbrille benötigt wird.

Gleitsichtgläser

Die Gleitsichtbrille vereint mehrere Stärken in einem Brillenglas. Sie bietet gleichzeitig eine Korrektur in der Ferne, im Zwischen- und im Nahbereich. Dies ist ideal, wenn auch Altersweitsichtigkeit korrigiert werden muss sowie die Brille ganztägig getragen wird. Dabei nehmen sie keine Sprünge zwischen den Sehbereichen wahr, da der Übergang fließend ist. Mit zunehmender Glasqualität werden die scharfen Sehbereiche größer.

Material & Veredlungen

Mittlerweile werden überwiegend Gläser aus Kunststoff verkauft. Gläser aus mineralischem Glas werden nur noch selten bei besonderen Anforderungen (sehr hohe Stärken oder mechanische Beanspruchungen, wie z. B. Arbeiten in staubigen Räumen) eingesetzt. Kunststoffgläser bieten den höchsten Tragekomfort, da sie bruchsicher und leicht sind. Darüber hinaus lassen sie sich auf viele Weisen veredeln. Veredelungen haben großen Einfluss auf die Empfindlichkeit bzw. Haltbarkeit Ihrer Gläser und sorgen des Weiteren für die Vermeidung von Blendungen und Lichtreflexionen. Wir liefern über 95 Prozent aller Brillengläser superentspiegelt, um reflexfreies und kontrastreiches Sehen zu ermöglichen. Des Weiteren informieren wir Sie gerne über die diversen Entspiegelungsarten (z. B. zur Bildschirmarbeit oder zum Autofahren).Kunststoffgläser können zusätzlich mit einer Nanobeschichtung (Lotus) versehen. Das Putzen der Gläser wird dadurch stark erleichtert, wodurch die Brillengläser weniger verkratzen. Die Hartschicht versiegelt das Kunststoffglas. Mineralische Gläser sind allerdings härter als das beste mit Hartschicht beschichtete Kunststoffglas. Ein zusätzlicher Schutz vor UV-Strahlung ist bei vielen Materialien möglich, z. B. zur Vorbeugung von Makuladegeneration.
Hände an einem Laptop. Eine Arbeitsplatzbrille mit Blaulichtfilter liegt daneben.

Arbeitsplatzbrille

Für viele von uns spielt sich der Alltag zunehmend in der digitalen Welt ab. Dabei vergessen wir, dass das Arbeiten am PC Schwerstarbeit für die Augen ist. Menschen, die pro Tag mehr als 3 Stunden Bildschirmarbeit ausführen, klagen über Kopfschmerzen, gereizte Augen, Sehstörungen oder Verspannungen. Eine Fern-, Lese-, oder Gleitsichtbrille reicht in diesem Fall oft nicht aus. Eine Bildschirmbrille schafft spontan Linderung.
Bei Bedarf sind Arbeitgeber verpflichtet, Arbeitnehmern, die an Bildschirmgeräten tätig sind, die Kosten im erforderlichen Umfang zu übernehmen. (ArbMedVV)
Straßenzug in der Nacht

Autofahrerbrille

Mit klarer Sicht in jeder Lage fahren Sie einfach besser: Autofahrergläser sorgen für deutlich weniger Blendung durch entgegenkommende Fahrzeuge oder Straßenbeleuchtung und erhöhen damit die Sicherheit beim Autofahren – am Tag und besonders bei Nacht.
Die Blickfelder sind auf Sicht in die Ferne sowie die Armaturen ausgerichtet. Des weiteren verbessern die Gläser die Kontrast- und Farbwahrnehmung im Verkehr.
Zwei Reisende Frauen stehen auf einem Holzklotz. Eine Brillenfassung liegt auf Ihnen.
Komplettbrillen
Großes Sortiment an Markensonnenbrillen mit oder ohne Sehstärke
Mehr erfahren
Auge Detailaufnahme
Kontaktlinsen für scharfes Sehen
Die fast unsichtbare Alternative zur Brille:
individuell angepasst und hochwertig
Mehr erfahren